Sexgott werden

In absteigender Reihenfolge

1-10 von 24

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Übung und Einfühlungsvermögen: Zum Sexgott werden

Frauen verstehen ist das Eine, Frauen verführen hingegen etwas vollkommen anderes. Wenn du zum Sexgott werden willst, dann musst du mehr können, als nur die richtigen Blumen und Pralinen mitbringen. Ein guter Liebhaber zu werden ist gar nicht so schwer, aber ein perfekter Liebhaber ist schon deutlich komplizierter. Dazu gehört viel mehr, als nur Frauen ins Bett zu bekommen. Du willst Sexgott werden? Ein, zwei ausgegebene Drinks an der Bar und ein paar flapsige Flirtsprüche reichen hier nicht aus.

Wenn du denkst, es geht hier nur um dich, dann liegst du falsch. Denn wer ein Sexgott werden will, der muss sich in erster Linie auf die weibliche Natur einlassen, den weiblichen Körper verstehen und sogar bereit dazu sein, die eigenen Ansprüche herunterzuschrauben. Denn erst wenn du auf einfühlsame Art und Weise bereit bist, diese Ratschläge zu berücksichtigen, dann kannst du ein richtiger Sexgott werden.

In 4 einfachen Schritten zum Sexgott werden

1. Trete souverän auf und mach einen tollen ersten Eindruck

Frauen stehen auf Selbstbewusstsein. Du brauchst nicht erwarten, dass du dich einfach abends in eine Bar setzt und dort ohne viel Aufwand angesprochen wirst. Nein, du musst den ersten Schritt machen und dabei ist es sogar egal, ob du im teuren Armani-Anzug auftrittst oder im saloppen T-Shirt. Stehe zu deiner Person und deinen Charakterzügen, denn das imponiert Frauen. Mache den ersten Schritt und wirke dabei zu jedem Zeitpunkt so, als ob du keine Angst hast.

2. Sei ehrlich und höre zu

Frauen wollen Aufmerksamkeit und ehrliches Interesse. Glaube mir, wir merken, wenn du das nur vortäuschst! Und wenn du ein amtlicher Sexgott werden willst, dann musst du das Vertrauen gewinnen und den Frauen vermitteln, dass du es ernst meinst. Also lass deine Gespräche keinesfalls nur um dich kreisen, sondern sei offen für die Themen der Dame, die du erobern willst.

3. Nimm dir Zeit im Bett

Wenn du deine Herzensdame einmal soweit im Schlafzimmer hast, dann heißt es behutsam umgehen. Natürlich ist dies bei einer stürmischen Bar-Eroberung nicht immer gefragt, aber wer ein wahrer Sexgott werden möchte, der schraubt seine eigenen Ansprüche auch gern mal etwas herunter. Nimm dir Zeit, den Körper deiner Partnerin zu erkunden und herauszufinden, was ihr Lust bereitet. Das ist der beste Kompass, den du bekommen kannst.

4. Lerne dazu

Du denkst, du weißt schon alles, was man über Frauen im Bett wissen muss? Glaube mir, du wirst nie auslernen. Und genau davor solltest du auch keine Furcht haben. Greif doch einfach mal zu Lou Pagets eBook Der perfekte Liebhaber und entdecke eine Menge neuer Spielarten, die sie verrückt machen und die dich zum Sexgott werden lassen. Ein umfassender Sexratgeber im Hosentaschenformat hat noch keinem Mann geschadet.

Diese Sextipps machen dich zum perfekten Liebhaber

Worauf musst du achten, wenn du Sexgott werden willst und der Frau in deinem Bett ein unvergleichliches Erlebnis bereiten willst? Vor allem auf viele Details und Kleinigkeiten, die dir vorher sicher nicht bewusst waren. Ich habe da noch eine 6 Tipps für dich.

  • Finde heraus, was ihr gefällt
  • Kümmere dich um alle Bereiche ihres Körpers gleichermaßen intensiv
  • Sprich mit der Frau, frage sie, was ihr gefällt und ob das, was du machst ihr auch gut tut (aber versuche dabei nicht allzu unwissend zu klingen)
  • Übernehme die Führung im Bett, habe aber keine Angst, ihr das Feld zu überlassen und das Selbstvertrauen zu geben, auch einmal dominant zu sein.
  • Gehe nie direkt zur Penetration über. Arbeite viel mit Zunge und Händen, denn gut geplantes Streicheln und Küssen bringen jede Dame zur Ekstase, noch bevor dein bestes Stück irgendwelche Arbeit geleistet hat. 
  • Rede über den Sex. Habe kein Problem, dir etwas Feedback einzuholen und dich zu verbessern. Wer Sexgott werden will, der muss auch stets offen für neue Ideen und konstruktive Kritik sein. Nur so kannst du dich Stück für Stück verbessern.