8 Dinge die schlimmer sind, als betrogen zu werden

Oversexed [ 0 ]
8 Dinge die schlimmer sind, als betrogen zu werden
Foto giada.berlin

 

Betrogen zu werden ist ohne Zweifel eines der schlimmsten Delikte die man seinem Partner antun kann. Aber es gibt noch weitere, kleinere, vielleicht unüberlegtere, die mindestens genauso verletzend sein können. Oder sogar schlimmer. 

 

Nicht mehr zu hundert Prozent dabei sein

Wenn man selbst schon merkt, dass man sich mehr für andere Dinge interessiert als seinen Partner, es sich aber noch nicht richtig eingestehen will. Das kann ziemlich schmerzhaft für den Anderen sein, denn der hat keine Ahnung, was wirklich los ist.

 

Lügen jeglicher Art

Klar, manchmal glauben wir, kleine Notlügen seien besser als die Wahrheit. Aber Lügen haben kurze Beine und umso mehr herauskommen, desto weniger kann das Vertrauen aufrechterhalten werden. Und aus einer kleinen Lüge wird dann ein mittelschweres Drama.

 

Nachtragend sein

Gebt es zu, das ist wirklich nicht fair: dem Anderen auf dem Silbertablett servieren, wofür er sich schon hundertmal entschuldigt hat. Man muss vergessen können, wenn man sich dafür entschieden hat.

 

Drohungen

„Ich bin dir total egal! Bei einem Anderen wäre das nicht so! Erst letztens in der Bar, da war dieser Typ…“ Stop! Sowas ist blöd. Ihr wollt eigentlich sagen: „Schenk mir doch mal wieder einen Strauß Blumen“, anstatt in eurem Satz „demnächst betrüge ich dich“ unterzubringen. Sagt es doch einfach ehrlich, denn bei zu vielen Drohungen seid ihr vielleicht dann die Betrogene, und das aus total blödem Grund.

 

Mehr schweigen als reden

Der Andere erzählt euch Feuer und Flamme von seinem Tag und ihr habt nichts mehr darauf zu sagen? Keine Lust, weil die Luft raus ist? Gesteht euch das ein und zieht Konsequenzen. Nichts ist schlimmer, als ignoriert zu werden oder das Gefühl zu haben, langweilige Dinge zu erzählen. Das tut weh.

 

Eifersucht

Eifersucht ist fehlende Selbstliebe und zu hohes Misstrauen in der Beziehung. Beides gehört aber nicht dahin und kann einer Beziehung dauerhaft schaden.

 

Kontrolle

Die nächste Stufe von Eifersucht und ziemlich mies. Niemand möchte die Taschen durchsucht, das Handy durchschnüffelt oder die EMails durchwühlt bekommen. Tut ziemlich weh und nervt ungemein.

 

Aus Mitleid zusammen bleiben

Mitleid mit dem Partner, wenn man sich trennen würde? Aber er hat doch so viel für mich getan, er liebt mich doch so sehr, es würde sein Leben ruinieren? Halt, stop! Das Allerschlimmste, was man jemandem antun kann, ist, ihm Liebe vorzugaukeln, wo keine ist, damit der Andere nicht traurig ist. Das Traurigste auf der Welt ist nämlich, seine Liebe an jemanden zu verschenken, der sie nicht mehr verdient. Wenn dein Partner doch so toll ist, gib ihm verdammt nochmal die Chance, mit jemand Anderem als dir verdient glücklich zu sein!