FAQ eBooks lesen

Ein eBook zu lesen ist viel einfacher, als man denkt. Am Anfang brauchst du nur ein bisschen Geduld und die Möglichkeit, zu üben.

 

Am sichersten ist es, mit einem kostenlosen eBook anzufangen, so kann nichts schief gehen.

Hier habe ich ein paar Infos zusammengetragen, damit du in der eBook-Welt klar kommst.

 

Was ich dir hier über EBOOKS LESEN erzählen werde:

1. Was ein eBook ist.
2. Vorteile und Nachteile von eBooks.
3. Wie und womit du ein eBook lesen kannst, eBook Reader.
4. Welche Apps es gibt.
5. Ein Intro über „harten“ Kopierschutz und Wasserzeichen.
6. Und gerne erkläre ich Dir, wie du ein eBook bei GIADA.BERLIN herunterladen kannst.

 

Was ein eBook ist: Generelles zum eBook

eBooks sind keine Hörbücher. Jetzt musst du bestimmt schmunzeln, aber ich habe so oft gehört: „Oh, du verlegst eBooks… wo kann man sie anhören?“
eBooks sind einfach elektronische Bücher.

 

Was ist ein eBook genau?

Ein eBook ist ein elektronisches Buch. Es kann die digitale Ausgabe eines Printbuches sein. Es gibt aber auch Bücher, die nur als eBook veröffentlicht sind. Um ein eBook lesen zu können, benötigst du

a) ein Lesegerät oder
b) ein Leseprogramm für deinen Computer, Smartphone oder Tablet.

Das bedeutet, dass du eBooks mit allen Geräten lesen kannst, die einen Bildschirm oder Display haben (und die Möglichkeit, online zu gehen).

eBooks werden aus dem Internet heruntergeladen und sind nach dem Download auf deinem Gerät lesbar.

 

eBooks lesen, was sind die Vorteile ?

Du kannst es auf mehreren Lesegeräten gleichzeitig lesen.

Du kannst alle Arten von Literatur (auch erotische) sehr diskret lesen.

Du kannst ein eBook zu jeder Tag- und Nachtzeit kaufen.
Du kannst nach dem Download eines eBooks sofort loslegen zu lesen.
Du kannst die Schriftgröße und Schriftart anpassen. Je nachdem, wie du deinen Text am liebsten liest.
Du kannst im gesamten eBook nach Stichworten suchen.
Du kannst Textstellen markieren, die dir besonders gut gefallen, findest sie schnell wieder und kannst deine Notizen später exportieren.
Du hast immer deine eBook-Bibliothek dabei: eReader oder Apps sind platzsparender als Taschenbücher. Je nach Speicherplatz und eBook-Längen kannst du bis zu 1500 eBooks dabei haben.
Du kannst es auch im Dunkeln lesen. Je nach Lesegerät sind die „Buchseiten“ beleuchtet. Du brauchst also keine Nachttischlampe.
eBooks sind meistens günstiger als das gleiche Buch als Print.
eBooks sind umweltfreundlicher als Printbücher.

 

Was sind die Nachteile von eBooks lesen?

Du musst eine neue Technologie lernen, dich zumindest ein wenig mit dem Thema eBook auseinander setzen.
Du vermisst vielleicht das haptische Umblättern der einzelnen Seiten.
Der Akku deines Lesegerätes muss geladen sein. Dein Lesevergnügen ist also abhängig vom Strom. Ich muss aber fairerweise sagen, dass einige Geräte sogar wochenlang halten.
Ein eBook ist kein Gegenstand wie ein Buch. Du kannst es nicht (so gut) verschenken, verleihen, vererben oder in dein Buchregal stellen.

 

Was ist ein eBook-Reader?

Ein eBook-Reader oder kurz eReader ist ein tragbares Lesegerät für eBooks. Seine technischen Gegebenheiten sind genau den Anforderungen von eBooks angepasst worden. Auf einem eReader Display lässt sich ein eBook wie auf Papier lesen, deshalb sind eReader sehr angenehm für die Augen und perfekt, wenn du eBooks in heller Umgebung (in der Sonne) lesen willst.
Am bekanntesten sind die Kindle-Reader von Amazon und der Tolino. Außerdem PocketBook, BeBook, TrekStor, Sony Reader, Bookeen, Kobo, OYO et cetera. Wenn du einen Kindle eReader von Amazon hast, beschränkst du dich allerdings auf die eBooks, die du von Amazon kaufen kannst. Alle anderen eBooks sind mit dem Kindle nicht lesbar.

eBook-Lese Apps

Wenn du keinen eReader kaufen willst, kannst du eBooks auch ganz einfach auf (fast) jedem anderen Computer-Gerät lesen:
Mit eBook-Leseprogrammen oder Lese-Apps lassen sich gängige Tablets und Smartphones und auch Computer ebenfalls als eBook-Reader benutzen.

 

Womit kann ich ein eBook lesen?

Du kannst dein eBook auch mit anderen Geräten als einem eReader lesen. Zum Beispiel mit deinem iPhone, iPad oder Android-Smartphone. Ob ein Öffnen des eBooks auf dem Gerät möglich ist, hängt davon ab, in welchem Format das eBook im eBook-Shop vorliegt (bitte beachte dazu immer die eBook-Angaben, bevor Du ein eBook kaufst).

 

Was ist eine .acsm Datei? – Das leidige Thema Kopierschutz

Du hast dein eBook gekauft und findest nur eine .acsm Datei in deinem download-Ordner? Keine Angst, das ist dein eBook – Aber mit einem Schlüssel versehen. Das liegt daran, dass viele Verlage immer noch den wirklich nervigen Adobe Kopierschutz haben – sichtbar durch die .acsm Datei. Bei unseren eigenen eBooks verzichtet GIADA.BERLIN auf dieses Hindernis. Giada vertraut ihren Leserinnen. Aber da einige der großen Verlage unbedingt einen .acsm-Kopierschutz in eBooks haben wollen, musst du wohl oder übel folgenden Weg gehen:

1. Lade Dir ein passendes eBook-Leseprogramm herunter. Welche Programme GIADA.BERLIN dir empfiehlt, siehst du in der Tabelle unten.

2. Registriere dich (kostenlos): Danach hast du eine eigene Adobe Kopierschutz ID und kannst .acsm-Dateien als eBook öffnen. Keine Angst, so nervig das ist, Adobe macht keinen Unsinn mit deinen Daten (und du musst sowieso nur deine e-mail Adresse angeben, nicht mehr).

 

Welches Format Du mit welchem Gerät lesen kannst, entnimmst Du dieser Tabelle:

 

Format Lese-Gerät Das eBook öffnen
 MOBI  Kindle (Touch, Fir usw.)  Einfach dein eBook (MOBI-Format) nach dem Kauf und Download
wie üblich an deine Kindle E-Mail-Adresse schicken.

 iPhone, iPad, Mac
Smartphone, Tablet, PC
 Du musst nur die Kindle-App auf deinem Gerät installieren:

 EPUB  alle eBook-Reader
(außer Kindle)
 Einfach dein eBook mit dem eBook-Reader öffnen oder an den eBook-Reader senden.
iPhone, iPad, Mac
Smartphone, Tablet, PC
Du musst nur eine EPUB Reader-App auf deinem Gerät installieren.
Suche in deinem Playstore oder App-Store danach oder folge einem
dieser Links:

ACHTUNG:
EPUB
mit DRM Kopierschutz
Mac, PC Für kopiergeschützte eBooks benötigst Du:

ACHTUNG: Du lädst zunächst eine Datei herunter, die mit „.acsm“ endet. Das ist eine Info-Datei, hinter der sich dein eBook versteckt. Wenn du das eBook legal gekauft und deinen reader (gratis) registriert hast, kannst du die .acsm-Datei öffnen: einfach mit dem jeweiligen Leseprogramm (Adobe Digital Editions oder BlueFire).

iPhone, iPad, Smartphone, Tablet Für kopiergeschützte eBooks benötigst Du den

App öffnen und dich gratis registrieren oder anmelden.

Dann erst das eBook downloaden.

 

Achtung: Du lädst zunächst eine Datei herunter, die mit „.acsm“ endet. Das ist eine Info-Datei, hinter der sich dein eBook versteckt. Bluefire oder AdobeReader können diese .acsm Datei lesen – wenn du das eBook legal gekauft hast. Einfach die Datei mit dem jeweiligen Lese-Programm öffnen.

 

Kann ich mein eBook an andere (Geräte) schicken?

Generell: Ja. Die eBooks sind entweder mit „hartem“ Kopierschutz (Digital Rights Management, DRM) oder Wasserzeichen kopiergeschützt. Deshalb ist das Versenden von eBooks mit Kopierschutz nicht so einfach.
Allerdings kannst du dein eBook auf mehreren Geräten lesen, ohne es zu verschicken. Die meisten eReader-Apps synchronisieren auf mehreren Geräten.

 

Wie kann ich mein eBook auf mehreren Geräten gleichzeitig lesen?

Wenn du dieselbe Lese-App auf mehreren Geräten installierst und dich mit demselben Account anmeldest, synchronisiert sich deine digitale Bibliothek und du kannst Dein Buch auf mehrern Geräten lesen. Zum Beispiel zu Hause auf dem PC und unterwegs auf dem Smartphone.

 

Brauche ich eine Internet-Verbindung, um eBooks zu lesen?

Nein, das brauchst du nicht. Du musst nur bei dem eBook-Download online sein.