Soulsex gegen Beziehungsprobleme

Soulsex von Eva Maria Zurhorst Soulsex von Eva Maria Zurhorst gegen Beziehungsprobleme

Sex im Alltag ist schwer und jede Beziehung wird irgendwann einmal auf die Probe gestellt. Es gibt Dutzende Beziehungsprobleme, die ein Paar torpedieren können und am Ende zur bitteren Trennung führen.

Ihr selber kennt sicher viele dieser Beziehungsprobleme auch aus eurer eigenen Biographie. Wer sie leugnet und in der Öffentlichkeit überspielt, der ist reif für eine Therapie in eBook Form bei Eva-Maria Zurhorst. Die anerkannte Beziehungstherapeutin ruft in ihrem Beziehungsratgeber zur Revolution auf. Der alte Sex muss weg und der neue muss her. Die Zeit für den Partner soll sinnvoll genutzt werden, und Soulsex heißt das Zauberwort.

In Ihrem erotischen Ratgeber erklärt die Autorin intensiv, warum so viele Beziehungen am falschen Sex scheitern und die Betroffenen es nicht einmal mitbekommen. Soulsex ist die Rettung, und wir alle können ihn lernen, denn den meisten fehlt es einfach nur an der passenden Sex-Software, wie Zurhorst feststellt. Und dabei geht es beim Soulsex nicht um Blümchensex. Ganz im Gegenteil. Es geht darum, sich von äußerem Druck zu befreien, sich Zeit für den Partner zu nehmen, Blockaden abzubauen und die jahrelang eingerichtete Erwartungshaltung im Kopf über den Haufen zu werfen.

„Sex ist in jedem von uns; er muss nicht gemacht, sondern befreit werden.“

Der Therapeutin gelingt dieses Unterfangen mit viel Einfühlungsvermögen, aber auch biographischen Erlebnissen. Es dauert ein wenig, bis sie im Buch zur Sache kommt (ganz so, wie es ja propagiert wird). Mit blumigen Worten soll erst einmal Vertrauen geschaffen und der Ist-Zustand dargestellt werden. Wer konkrete Lösung im Sinne des Soll-Zustandes möchte, der überspringt einfach die Hälfte des Buches und kann direkt zu den Ratschlägen übergehen. Soulsex wendet sich eher an die Leute, die sich die entscheidenden Fragen noch nicht gestellt haben und ihre eigenen Probleme mit dem Sex im Alltag noch gar nicht richtig reflektiert haben.

Dennoch ist der erste Teil auch für alle Profis sehr kurzweilig zu lesen. Eva-Maria Zurhorst scheut sich nicht davor, Fälle aus ihren Therapiesitzungen aufzugreifen und weiterzugeben. Das ist das große Plus des Sex Ratgebers, denn in diesen Fällen findet beinahe jeder einen Anknüpfungspunkt.

Fast jedes Paar kennt die in dem eBook von Eva-Maria Zurhorst dargestellten Beziehungsprobleme  oder ist am Ende selbst betroffen.

Die Themengebiete sind vielfältig. Denn am Ende hat von einer Schwangerschaft bis hin zum Tod eines Partners alles einen Einfluss auf das Sexualleben. Männer und Frauen müssen lediglich den Mut besitzen, sich ihrer eigenen Verunsicherung zu stellen und am Ende Zeit für den Partner zu nehmen.

„Öffne Dich wieder für den Sex, für Deinen Körper und für Dein Herz.“

Soulsex ist gleichermaßen ein klassischer Sex Ratgeber, aber gibt auch ganz grundlegende Beziehungstipps, denn letztendlich sind für Zurhorst beide Bereiche untrennbar miteinander verknüpft. Die Autorin geht ausführlich auf alle Eventualitäten ein und bricht die Problematik von Anfang an auch auf eine persönliche Ebene herunter, in dem sie beispielsweise ausführlich von eigenen Beziehungsproblemen berichtet und hier Fehler eingesteht. So fühlt sich der Leser direkt verbunden. Anfängliche Berührungsängste werden recht schnell abgebaut und schnell denkt Ihr, ihr wärt selbst in einer Therapiesitzung bei Frau Zurhorst. Und die Couch kann bequemerweise direkt die eigene bleiben.

Zum Ende hin lässt die Therapeutin dann auch ihren eigenen Mann in einer Art Zwiegespräch zu Wort kommen. Das dürfte insofern für alle Männer wichtig sein, die ihre Meinung vielleicht im Buch etwas unterrepräsentiert sehen. Doch da Eva-Maria Zurhorst in ihren Sitzungen auch oft mit Männern spricht, ist dies wirklich nicht der Fall, so dass dieses eBook beiden Geschlechtern zu empfehlen ist. Beziehungsprobleme betreffen am Ende sowieso alle Parteien.

„So wie Angst beim Sex auf Dauer krank machen kann, kann Vertrauen beim Sex den Körper sofort wieder heilen.“

Wer sich jetzt fragt, ob er „Soulsex“ lesen sollte oder nicht, der muss natürlich erst einmal seinen persönlichen Bedarf checken. Für alle, die mit sexuellen oder allgemeinen Beziehungsproblemen in ihrer langjährigen Beziehung zu kämpfen haben, aber noch einen kleinen Auslöser brauchen, sich damit zu stellen, kann dieses eBook eine wichtige Hilfe sein. Für GIADA.BERLIN besitzt der Sex Ratgeber folgende Stärken.

  1. Einfühlungsvermögen und intensive Einführung in das Thema
  2. Viele lebensnahe Beispiele mit Identifikationspotenzial
  3. Genaue Darstellung des Soulsex-Prinzips
  4. Männliche und weibliche Perspektive wird berücksichtigt.

Und selbst, wenn ihr die Beziehungsprobleme noch nicht aktiv als Bedrohung spürt, so liefert das Werk gute Tipps, auf die man in jeder Partnerschaft grundlegend achten sollte. Ihr müsst das dann auch nicht unbedingt „Soulsex“ nennen, aber es ist eine gute Möglichkeit, den Sex im Alltag wieder spannend zu machen und eine neue Perspektive auf die Dinge zu bekommen.

Zählbar sind die therapierten Paare von Frau Zurhorst inzwischen schon nicht mehr. Es sind „sicher Tausende,“ so die Autorin im Gespräch mit GIADA.BERLIN. Ich habe die Möglichkeit gehabt, der Autorin und anerkannten Therapeutin ein paar Fragen rund um ihr Buch zu stellen.

Was sind die häufigsten Beziehungsprobleme bei Paaren, die bereits seit einer Weile zusammen sind?

Eva Maria Zurhorst (Foto: Boris Breuer)

Eva Maria Zurhorst (Foto: Boris Breuer)

Sie werden von der Alltagsroutine und vom Dauerstress aufgefressen. Da stirbt die Nähe genauso wie die Sinnlichkeit. Und sie haben über die Jahre unterschwellig meist eine ganze Reihe unverarbeiteter Vorwürfe und Verletzungen aufgestaut und meist gut verdrängt. Das wirkt auf die Beziehung und den Sex wie eine unsichtbare Mauer aus Beton.

 

Sie erzählen im Buch ja auch über ihre eigene Beziehung. Würden sie Paaren empfehlen, sich ebenfalls mit Freunden oder Bekannten über Beziehungsprobleme auszutauschen?

Ich rate Paaren meist genau das Gegenteil: „Bleiben Sie bei sich und Ihrem Partner! Kein Außenstehender weiß, was Sie beiden wirklich brauchen. Freude wollen einem oft helfen, aber leider wissen Sie es ja oft auch nicht besser als wir selbst und dann gilt leider der Spruch: „Das Gegenteil von gut ist gut gemeint.“ Das gilt oft vor allem für Frauen und ihre vielen konspirativen Dauertelefonate mit den Freundinnen nach dem Motto: Ach mein Christian… Ja, ja, genau wie mein Thomas…“

 

Kann eine Affäre einer eingerosteten Beziehung am Ende nicht noch etwas Schwung geben?

Unbedingt! Affären kommen dann, wenn die Beziehung aus dem Lot geraten oder nie richtig zusammengewachsen ist. Wenn ein Paar wirklich mit einer Affäre umgeht, dann können die beiden daran enorm wachsen und die Beziehung ganz neu Fahrt aufnehmen.

 

Viele Paare lesen Beziehungsratgeber und besuchen den Therapeuten erst, wenn es viel zu spät ist. Ab wann ist es sinnvoll, sich damit auseinanderzusetzen, um Probleme von vornherein zu vermeiden?

Mein Traum wäre es, wenn wir schon in der Schule was über Beziehung, Liebe und Sinnlichkeit lernen würden, was uns wirklich im Leben hilft. Ich hätte da sicher Stoff bis in die Oberstufe für die Lehrer. Aber auf jeden Fall sinnvoll ist es, wenn man bei der ersten Krise (und die kommt bestimmt…) anfängt, als Paar was Neues zu lernen. Denn Krisen sind keine Fehlschläge und auch kein Indiz, dass Sie den falschen Partner haben, sondern ein sicheres Zeichen, dass es was zu lernen gibt.

Lust das Buch zu Lesen? Hier findest Du Soulsex.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.
Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.